Donnerstag, 14. Februar 2013

Hundefreundliches Holland

In echt....soviele Auslaufmöglichkeiten und das sogar in einem Landschaftsschutzgebiet...nun ja, die haben da auch ihr Militär versteckt und man darf da durchwandern, also Asterix hatte nicht Recht...von wegen, nur die Briten spinnen...aber, ich schweife ab....

soviel Auslauf hatte ich noch nie...jeden Tag mindestens 2 Stunden Freilauf durch Wiesen, Wälder, Felder, bei jedem Wetter....von meiner "Mama" kenne ich das ja, aber der Horscht mußte jeden Tag eisern mit...auch, wenn er manchmal sehr merkwürdig ausah und ich mich fast gefürchtet habe, zurück zu kommen....nun ja, ich habe viel erlebt und außer der blöden Treppe im Haus, was im Klartext hieß, dass ich alleine schlafen muß, war alles supi.

Hier nun ein paar Bilder für Euch...und winke an meine Schwester Lya, meinen Bruder Achandu (ich hab die Bilder gesehen...wir müssen uns mal treffen und ein ernstes Wort über Fensterbretter und so reden) und meine Mutter Lilly und Juma, meinen anderen Bruder. Ich hoffe, ich sehe Euch alle bald mal wieder!


die olle Treppe...die war echt nix für mich - so mußte ich unten ganz alleine schlafen (was habe ich in der ersten Nacht geweint...aber, psssstttt)



jeden Morgen gab es......den Fluß....jeden Morgen.....gähn......


Schei....., ich muß bremsen üben!


aber warten kann ich schon.....
naja, nicht ganz entspannt....
ich versuch´s aber


und das war dann Witwe Bolte,
vor der ich ab und an das Fürchten bekam


abends war ich echt knülle...


und Pediküre brauch ich jetzt auch...
aber dafür war es ein echt toller Urlaub.

Wie sagt das Baby????
"Nochmal, nochmal...."






Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hunde können nicht lesen oder sprechen? Nagut, dannlasse ich mir die lieben Kommentare eben ganz gemütlich auf der Couch liegend vorlesen. Dankeschön!